Ein lohnender Gedanke für den Schutzwald

 

Der ALPINE SCHUTZWALDPREIS HELVETIA sucht die besten Projekte und Ideen rund um den Schutzwald.

Seit 2006 würdigt die ARGE Alpenländischer Forstvereine mit diesem Anerkennungspreis beispielhafte Projekte zur Erhaltung und Verbesserung des Schutzwaldes im Alpenraum und zur Sensibilisierung für die Schutzwaldthematik.

Das internationale Versicherungsunternehmen HELVETIA unterstützt seit Herbst 2014 den Alpinen Schutzwaldpreis als Hauptsponsor.

Der Preis wird in mehreren Kategorien vergeben, dabei werden unter den eingesandten Projekten in jeder Kategorie drei Nominierungen ausgesprochen, von diesen geht ein Projekt als Sieger einer Kategorie hervor.

Logo Helvetia Versicherung
 

Preisverleihung

Die Ehrung der Sieger und Nominierten des Alpinen Schutzwaldpreises Helvetia findet am 22. Jänner 2016 in Toblach - Südtirol statt.

 

Der Sieger jeder Kategorie erhält eine Holzskulptur, die vom Tiroler Künstler Helmut Mayr (aus Mutters in der Nähe von Innsbruck) entworfen wurde.

Sie symbolisiert den Bergwald. In der Holzskulptur werden verschiedene im Bergwald vorkommende Holzarten verarbeitet.