Alpiner Schutzwaldpreis 2007 - Preisverleihung in Bozen

Am 22. Januar 2008, um 10.30 Uhr fand in der Universität der Europäischen Akademie Bozen zum zweiten mal  die Verleihung des internationalen Alpinen Schutzwaldpreises der ARGE Alpenländischer Forstvereine statt.

 

LR Anton Steixner - Tirol, LH Luis Durnwalder - Südtirol, LR Erich Schwärzler - Vorarlberg, MR Franz Brosinger, Bayern und Kantonsförster Reto Hefti - Graubünden nahmen die Auszeichnungen vor.

 

Das Gewinnerprojekt in der Kategorie Schulprojekte erhält einen Betrag von € 500.- sowie Spesenvergütung für die Fahrt zur Preisverteilung. In den anderen Kategorien werden jeweils Anerkennungspreise im Wert von je € 1.000.- in Form von Kunstwerken eines Tiroler Künstlers vergeben. 

 

Pressetext und Zusammenfassung als pdf. zum Download!

 

 

 

Kategorie Innovation

Sieger:

  "Latschenkiefer im Sarntal" - Sarntal Südtirol 

Nominierung:

"Bünder Mond- und Gebirgsholz" - Flerden Graubünden"Umweltmediationsverfahren Schutzwald" - Hinterstein Bayern

 

Kategorie Erfolgsprojekte

Sieger:

"Schutzwaldprojekte St. Leonhard" - St. Leonhard, Tirol,  Pressetext download

Nominierung:

"Schutzwaldsanierung Dalaas Schattseite" - Dalaas, Vorarlberg "Umstrukturierung Schwarzföhrenbestand" - Vinschgauer Sonnberg, Südtirol

 

Kategorie Öffentlichkeitsarbeit

Sieger

"Schutzwaldbewirtschaftung in Nenzing" - Nenzing, Vorarlberg

 Nominierungen

  • "Alpinpark" Mieminger Plateau und Fernpasss Seen, Tirol - Pressetext download
  • "Themenwald Toblach" - Toblach, Südtirol
 

Kategorie Schutzwaldpartnerschaften

Sieger

 "Aktion Schutzwald, Sanierung Weißwand" - Schneizlreuth, Bayern

Nominierungen

  • "Auf Entdeckungsreise im Wald" - Innsbruck, Tirol - Pressetext download
  • "Wald und Wasser sind starke Partner" - Schruns, Vorarlberg
 

Kategorie Schulprojekte

Sieger:  

"Sagenweg Aberstückl" - Sarntal Südtirol 

Nominierung:

"Unser Wald" - Schwaz, Tirol - Pressetext download