Alpiner Schutzwaldpreis 2009 - Preisverleihung in Bad Tölz, Bayern

Am 29. Januar 2010 um 10.00 Uhr fand  in Bad Tölz, Bayern zum vierten Mal die Verleihung des internationalen Alpinen Schutzwaldpreises der ARGE Alpenländischer Forstvereine statt.

Minister Josef Miller - Bayern, LH Durnwalder - Südtirol, FD Schnann - Vorarlberg, Abg. BM Anton Matle - Tirol,  und RegRat Engler - Graubünden nahmen die Auszeichnungen vor.

 Das Gewinnerprojekt in der Kategorie Schulprojekte erhält einen Betrag
von € 1000.- sowie Spesenvergütung für die Fahrt zur Preisverteilung.  

Alle Informationen zu den Projekten und der Preisverleihung finden Sie hier als Newsletter zum Download! 

 

Kategorie Erfolgsprojekte

Sieger

20 Jahre nach Vivian - Waldwiederherstellungsprojekt, Amt für Wald Graubünden, Graubünden

Nominierte

  • Schutzwaldsanierung und -verjüngung Innerbraz, Agrargemeinschaft Innerbraz, Vorarlberg
  • Objektschutzwald Schlossstrasse , Stadt Innsbruck, Tirol
 

Kategorie Innovation und Partnerschaften

Sieger

Bergwaldoffensive, AELF Kempten, Bayern

Nominierte

  • Netzwerk Zirbe, Forstverein Südtirol, Südtiroler und Tirol
  • Wärmewerk Rasen, Antholz, Südtirol
 

Kategorie Öffentlichkeitsarbeit

Sieger

Liechtensteiner Waldtage 2009, Amt für Wald, Natur und Landschaft, Liechtenstein

Nominierte

  • Europäische Woche des Waldes, Forstinspektorat Schlanders, Südtirol
  • Internationale Umweltbaustelle "Back to the Roots", Ferlach Kärnten

 

Kategorie Schulprojekte

Sieger

Die Natur als Klassenzimmer und Lehrmeister, Forstinspektorat Schlanders, Südtirol

Nominierte

  • Jugend in den Wald, Waldschule Bodensee, Bayern
  • Schulprojekt "Waldbuddys", Volkschule Franz-Fischerstrasse Innsbruck, Tirol